US-Versicherer AIG will Validus Holdings für 5,56 Milliarden US-Dollar kaufen

Der US-Versicherungsriesen AIG will den Konkurrenten Validus Holdings für 5,56 Milliarden US-Dollar (4,55 Milliarden Euro) übernehmen. Das Unternehmen plane alle ausstehenden Valedius-Stammaktien zu erwerben, teilte AIG am Montag in New York mit. Die Aktionäre sollen je Anteilsschein 68 Dollar in bar bekommen. Das wäre ein Aufschlag von 46 Prozent zum Freitagsschlusskurs. Der Marktwert von Valedius hatte am Freitag rund 3,7 Milliarden Dollar betragen. Die Transaktion soll Mitte 2018 abgeschlossen sein, wenn die Behörden zustimmen.
22.01.2018 13:34

Ursprünglich wollte sich AIG Voya Financial einverleiben. Die Transaktion, die einen Wert von mehr als 10 Milliarden Dollar hatte, sei aber aufgrund unterschiedlicher Preisvorstellungen im November nicht zustande gekommen, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen./mne/jha/

(AWP)