Vifor dosiert ersten Patienten mit Herzinsuffizienz in Studie mit Veltassa

Das Pharmaunternehmen Vifor hat seinen ersten Patienten in der weltweiten Phase-III-Studie DIAMOND mit Veltassa dosiert. In der Studie soll getestet werden, ob Veltassa zu einer Verbesserung der Ergebnisse bei Herzinsuffizienz-Patienten beiträgt, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.
21.05.2019 07:50

Konkret werde geschaut, ob Veltassa einen positiven Einfluss auf den Blutkaliumspiegel bei Patienten hat, die an Herzinsuffizienz mit oder ohne chronische Nierenerkrankung (CKD) leiden und bei denen Renin-Angiotensin-Aldosteron-Systemhemmer (RAASi) gemäss den HF-Behandlungsrichtlinien eingesetzt werden. Die RAASi-Behandlung wird den Angaben zufolge aufgrund des Risikos einer Hyperkaliämie (erhöhter Blutkaliumspiegel) häufig abgebrochen.

In der Studie nun soll Veltassa zur effektiven Kontrolle hoher Blutkaliumwerte eingesetzt werden, um so eine optimale RAASi-Therapie bei HF-Patienten zu ermöglichen. Es handelt sich laut Mitteilung um eine globale, multizentrische, doppelblinde, placebokontrollierte Studie, die darauf abzielt, etwa 2'400 Patienten an über 400 Standorten zu untersuchen.

hr/rw

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Vifor Pharma

Symbol Typ Coupon PDF
MCHGJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 11.50% PDF
MCTYJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 9.50% PDF
SAAQJB Barrier Reverse Convertible 8.45% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär