WTO-Chefin bestellt zwei Frauen und zwei Männer in die Führungsriege

Das Führungsteam der Welthandelsorganisation (WTO) wird deutlich weiblicher. Die im März angetretene Generaldirektorin Ngozi Okonjo-Iweala, die erste Frau auf dem Posten, hat zwei Stellvertreterinnen und zwei Stellvertreter benannt, teilte die WTO am Dienstag in Genf mit. Es sind die lange im US-Kongress tätige Handelsjuristin Angela Ellard aus den USA, die frühere Handelsministerin Costa Ricas, Anabel González, der bisherige französische WTO-Botschafter Jean-Marie Paugam und Xiangchen Zhang, bisher stellvertretender chinesischer Minister für Handel.
04.05.2021 15:08

Der bisherige deutsche Vize-Generaldirektor Karl Brauner geht in den Ruhestand. Der Jurist war zuvor im Bundeswirtschaftsministerium tätig.

"Es ist das erste Mal in der Geschichte unserer Organisation, dass die Hälfte der stellvertretenden Generaldirektoren Frauen sind", teilte Okonjo-Iweala mit. "Das unterstreicht mein Versprechen, die Organisation durch talentierte Führungskräfte zu verstärken und gleichzeitig ein Geschlechtergleichgewicht in den Führungspositionen zu erreichen."/oe/DP/jsl

(AWP)