Britische Wirtschaft wächst schwächer als erwartet

Die britische Wirtschaft ist im August etwas weniger gewachsen als erwartet. Das Bruttoinlandsprodukt sei gegenüber dem Vormonat um 0,4 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt ONS am Mittwoch in London mit. Analysten hatten im Mittel mit einem Zuwachs um 0,5 Prozent gerechnet.
13.10.2021 08:59

Nicht nur blieb das aktuelle Wachstum leicht hinter den Erwartungen zurück, auch fiel die Entwicklung im Juli schwächer aus als bislang bekannt. Anstatt eines BIP-Zuwachses um 0,1 Prozent ergibt sich nach neuen Zahlen ein Rückgang um 0,1 Prozent.

Im August habe die Wirtschaftsleistung 0,8 Prozent unter dem Stand von vor der Corona-Krise gelegen, teilte das ONS weiter mit.

Sowohl die Dienstleister als auch die Industrie seien zuletzt gewachsen, hiess es weiter. Die Aktivität am Bau sei dagegen rückläufig gewesen./bgf/mis

(AWP)