Grossbritannien: Umsätze im Einzelhandel legen stärker als erwartet zu

Der britische Einzelhandel hat im August weiter Fahrt aufgenommen. Die Umsätze seien im Monatsvergleich um 1,0 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt ONS am Mittwoch mit. Erwartet wurde lediglich ein Zuwachs um 0,2 Prozent. Im Vormonat waren die Umsätze um revidiert 0,6 (zuvor 0,3 Prozent) gestiegen. Der August-Anstieg war bereits der dritte in Folge.
20.09.2017 10:56

Im Jahresvergleich stiegen die Umsätze im August um 2,4 Prozent und damit ebenfalls deutlich stärker als erwartet. Hier war nur ein Zuwachs um 1,1 Prozent prognostiziert worden. Ohne die schwankungsanfälligen Autoumsätze stiegen die Einzelhandelsumsätze im August zum Vormonat um 1,0 Prozent, wobei auch in dieser Abgrenzung die Erwartung deutlich übertroffen wurde.

Am Devisenmarkt reagierte das britische Pfund mit deutlichen Kursgewinnen auf die Daten. Zeitweise erreichte die Währung ein Tageshoch bei 1,3607 US-Dollar./jkr/das

(AWP)