Moody's senkt Türkei-Rating - Ausblick stabil

Die Ratingagentur Moody's hat ihre Note für die Kreditwürdigkeit der Türkei um eine Stufe gesenkt. Die langfristigen Verbindlichkeiten würden jetzt nur noch mit "Ba2" bewertet nach zuvor "Ba1", teilten die Bonitätswächter am Mittwoch mit.
08.03.2018 06:49

Damit rutscht das Rating tiefer in den sogenannten Ramschbereich und die Kreditkosten des Landes dürften sich dadurch verteuern.

Hauptgründe für die Herabstufung seien neben der politischen Unsicherheit das hohe Leistungsbilanzdefizit, die steigenden Staatsschulden und Verzögerungen bei Wirtschaftsreformen. Der Ausblick wurde dagegen auf "stabil" von zuvor "negativ" angehoben, so dass damit keine unmittelbare weitere Herabstufung droht.

(AWP)