Afternoon Briefing - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
08.12.2016 16:30
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Syngenta-Übernahme erhält grünes Licht von australischer Regulationsbehörde
- Novartis: Daten zu Ultibro Breezhaler untermauern Wirksamkeit bei COPD
- Roche erhält EU-Zulassung für Venclyxto gegen bestimmte Form der Leukämie

- EFG: Erwarten Synergien aus BSI-Fusion von 240 Mio CHF bis 2019
       Einmalige Integrationskosten 250 Mio CHF (alt: 200 Mio)
       BSI-Übernahme soll ab 2018 positiv auf EPS auswirken
       Integration aller BSI-Einheiten soll im Q3 2017 abgeschlossen sein
       Mittelfristige Ziele bestätigt
       Abbau von 100-150 Stellen jährlich bei EFG und BSI in 2017-2019
       Zwei Drittel des Stellenabbaus in der Schweiz erwartet
  CEO: Bezüglich Kundenstimmung bin ich wieder optimistischer als bisher
       Stellenabbau auf Funktionen konzentriert - nicht auf BSI oder EFG
       Entscheidung über künftigen Firmennamen soll Mitte 2017 fallen
       Werden wegen Lebensversicherungen auch gegen Lincoln klagen

- Varia schliesst Publikumsöffnung ab und gibt Startschuss für Handel an SIX
- DKSH vermarktet Abbott-Nahrungsmittelgeschäft in Macau
        erhält Logistik- und Vermarktungsauftrag für Nasenspray Aquamaris
- Oerlikon unterzeichnet neuen syndizierten Kreditvertrag
- Tamedia baut Kooperation zwischen Tages-Anzeiger und Süddeutsche Zeitung aus


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 
- Glencore und Katar wollen von Russland Rosneft-Beteiligung übernehmen
- Bank Reyl erhält Busse von 1,9 Mio EUR - bedingte Haftstrafe für François Reyl
- Syz Asset Management eröffnet Niederlassung in München
- Edmond de Rothschild will Geschäft in Hongkong schliessen
- Twint Start um drei Monate verschoben - Start für April 2017 geplant


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Sonova: UBS Fund Management meldet Anteil von 3,05%
- Lonza: Norges Bank meldet tieferen Anteil von 2,86%
- Basilea: UBS Fund Management senkt Anteil auf unter 3%
- Looser: Gruppe AFG/Looser meldet 97,53%, UBS Fund Mgt 

rw/

(AWP)