Devisen: Euro gibt zum Dollar nach - zum Franken wieder über 1,10

Der Euro hat zum US-Dollar am Dienstag im frühen Handel nachgegeben. Aktuell kostet die Gemeinschaftswährung 1,2038 Dollar und damit weniger als am Vorabend bei 1,2061 Dollar.
04.05.2021 07:36

Gegenüber dem Schweizer Franken schaffte es der Euro wieder über die Marke von 1,10. Derzeit wird er zu 1,1006 Franken gehandelt, somit etwas höher als am Montagabend bei 1,0993 Franken. Der Dollar wird derweil zu 0,9143 Franken umgesetzt nach 0,9114 Franken am Vorabend.

Am Dienstag stehen nur wenige Konjunkturdaten an, die am Devisenmarkt für Bewegung sorgen könnten. Aus dem Euroraum werden keine nennenswerten Daten erwartet, in den USA stehen Zahlen zum Aussenhandel und Auftragsdaten aus der Industrie an. Es haben sich nur wenige hochrangige Notenbanker mit öffentlichen Auftritten angekündigt.

bgf/mis/ab

(AWP)