Devisen: Euro vor EZB-Entscheidungen stabil

Der Euro hat sich am Donnerstag vor wichtigen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) kaum bewegt. Im Mittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1794 US-Dollar und damit etwa gleich viel wie am Morgen.
22.07.2021 12:46

Konjunkturdaten aus Frankreich fielen unspektakulär aus. Das Geschäftsklima ging zwar leicht zurück, allerdings ausgehend von hohem Niveau. In der Industrie besserte sich die Stimmung, im Einzelhandel gab sie leicht nach.

Auch die Währungspaare USD/CHF (0,9182) und EUR/CHF (1,0828) bewegten sich kaum.

Der Donnerstag steht ganz im Zeichen der Geldpolitik des Euroraums. Am Nachmittag wird die EZB die Ergebnisse ihrer Zinssitzung bekanntgeben. Die Notenbank will erklären, welche Auswirkungen ihre neue Strategie auf die faktische Geldpolitik haben wird. Laut Medienberichten sind sich die Notenbanker aus den Mitgliedsländern noch nicht einig über die künftige Linie.

In den USA steht mit den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe ein Indikator für den Arbeitsmarkt an. In der Eurozone werden noch Zahlen zum Verbrauchervertrauen veröffentlicht.

jsl/bgf/mis

(AWP)