EuroAirport unterstützt Passagiere bei Kompensation von CO2-Emissionen

Der EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg unterstützt Reisende in ihren Nachhaltigkeitsbemühungen. In Zusammenarbeit mit der Stiftung Myclimate stellte er einen Service bereit, mit dem Passagiere die CO2-Emissionen ihrer Flüge kompensieren können.
05.10.2021 11:50

Passagiere können gemäss einer Mitteilung von Dienstag ab sofort auf der EuroAirport-Website einen Rechner abrufen, der den CO2-Fussabdruck eines Fluges sowie den Betrag ermittelt, der zu dessen Ausgleich erforderlich ist. Dieser Ausgleich erfolgt über weltweite Myclimate-Projekte, die zur Reduzierung der Treibhausgaseffekte beitragen.

Die Partnerschaft mit Myclimate ergänze die bereits getroffenen Massnahmen des Flughafens zur Reduktion des CO2-Ausstosses, heisst es weiter. Erwähnt werden der Kauf von grünem Strom und der kontinuierliche Ersatz der Fahrzeugflotte mit e-Fahrzeugen.

sig/ra

(AWP)