Kuoni bietet Rückkauf der ausstehenden Anleihen an

Der Reisedienstleister Kuoni will seine ausstehenden Anleihen zurückkaufen. Das Angebot sei bis zum 6. Juli 2017 gültig, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag. Die ausführende Bank ist die UBS. Für einen Anteil in Höhe von 5'000 CHF erhalte der Anleihenhalter eine Auszahlung von insgesamt 5'153,13 CHF, inklusive aufgelaufener Zinsen.
15.06.2017 08:15

Die Kuoni Group wurde 2016 an die schwedische Beteiligungsgesellschaft EQT verkauft, wobei die Kuoni-Aktien im vergangenen November dann von der Schweizer Börse SIX dekotiert wurden.

dm/ys

(AWP)