Morning Briefing - Markt Schweiz

Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
25.10.2018 08:44
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- ABB Q3: Umsatz 9,26 Mrd USD (AWP-Konsens: 9,28 Mrd)
          Auftragseingang 8,94 Mrd USD (AWP-Konsens: 9,21 Mrd)
          EBITA 1'118 Mio USD (AWP-Konsens: 1'161 Mio)
          Reingewinn 603 Mio USD (AWP-Konsens: 601 Mio)
     Robuste Zeichen aus Europa und Aufwärtstendenz in den USA
     Weiteres Wachstum in China erwartet 
     Integration der Industriesparte von General Electric schreitet gut voran
     GEIS 2018 mit negativem Effekt auf operative Marge von gegen 30 BP

     CEO: Erwarten soliden Cashflow im Gesamtjahr
          Beobachten Situation in Saudiarabien genau
          Division Stromnetze umsatzmässig auf richtigem Weg
 
- Lonza bestätigt positiven Ausblick für das Gesamtjahr
        bestätigt mittelfristige Guidance 2022 
        Strategische Überprüfung der Geschäftseinheit Water Care dauert an

- Sika 9 Mte: Umsatz 5'322,7 Mio Fr. (AWP-Konsens: 5'314 Mio)
              EBIT 728,9 Mio Fr. (AWP-Konsens: 729 Mio)
              Reingewinn 527,7 Mio Fr. (AWP-Konsens: 527 Mio)
        2018: Umsatzsteigerung von über 10% auf erstmals 7 Milliarden Franken
              EBIT und Gewinn steigen zweistellig

- UBS Q3: Konzerngewinn 1,2 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 1,0 Mrd)
          Gewinn vor Steuern 1,7 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 1,31 Mrd)
          Gewinn vor Steuern bereinigt 1,73 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 1,54 Mio)
          Geschäftsertrag 7'279 Mio Fr. (AWP-Konsens: 7'250 Mio)
          Geschäftsaufwand 5'611 Mio Fr. (VJ 5'924 Mio)
          Netto-Neugeld Global Wealth Management (GWM) 13,5 Mrd Fr.
          Verwaltete Vermögen bei 3'267 Mrd Fr. (30.06.: 3'242 Mrd) 
          Ergebnis vor Steuern GWM 932 Mio Fr. (VJ 902 Mio)
          Ergebnis vor Steuern IB 472 Mio Fr. (VJ 269 Mio) 
          Ergebnis vor Steuern AM 120 Mio Fr. (VJ 127 Mio)
          Ergebnis vor Steuern P&C Banking 413 Mio Fr. (VJ 411 Mio)
          Restrukturierungskosten 119 Mio Fr. (VQ 114 Mio)
          Bereinigte Netto-Marge GWM bei 17 Basispunkten (VQ 19)
          Harte Kernkapitalquote (CET1, vollst. umgesetzt) bei 13,5% (VQ 13,4%)
          Leverage Ratio (CET1, vollst. umgesetzt) bei 3,8% (VQ 3,75%) 

      bestätigt Strategie und Ziele bestätigt
      verstärkt Fokus auf Wachstum mit Schwerpunkt Kapital und Kosten
      erwartet Ertragswachstum mindestens so schnell wie reales BIP-Wachstum
      Ziel Dividenden-Wachstum mittl. bis hohen einstell. Prozentbereich p.a.
      WM Ziel Netto-Neugeld-Wachstum von 2-4% im Jahr, mind. 3% bis 2021
      WM plant annualisiert Bruttoeinsparungen von insgesamt rund 250 Mio Fr.
      stellt Berichtswährung um auf US-Dollar per viertes Quartal 2018 
      Ziel für 2018 bei Aktienrückkauf übertroffen, 650 Mio Fr. zurückgekauft
      Ziel Rendite auf CET1-Kapital rund 15% im Jahr 2019 und rund 17% 2021
      Ziel bereinigtes Aufwand-/Ertragsverhältnis rund 72% im Jahr 2021
      Wealth Management plant PBT-Wachstum am oberen Ende der Zielrange 10-15%
      beruft Edmund Koh und Markus Ronner in Konzernleitung

      Moderat höhere Marktvolatilität und Volumen wirken positiv auf IB
      Geopolitische Spannungen etc. könnten Anlegervertrauen weiter dämpfen
      
     CEO: Ich bin stolz, was wir in den letzten sieben Jahren erreicht haben
          Wollen Gewinn steigern und könne von Wachstumstrends profitieren
     CFO: Rückgang Marge im GWM vor allem wegen tieferer Transaktionsvolumen
          'Business as usual' in China
 
- Roche erhält US-Zulassung für Grippemedikament Xofluza/Baloxavir
- Swiss Re: S&P bestätigt "AA-"-Rating - Ausblick weiter "stabil"
- UBS-Prozess: Raoul Weil will von illegalen Praktiken nichts gewusst haben

- CEVA Logistics erweitert strategische Partnerschaft mit CMA CGM
    CMA CGM bietet 30 Fr. je Ceva-Aktie

- Bucher 9Mte: Auftragseingang 2,36 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 2,35 Mrd)
               Umsatz 2,25 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 2,28 Mrd)
         2018: Guidance bestätigt - Umsatz und Gewinn über VJ erwartet

- Huber+Suhner 9 Mte: Umsatz 685,4 Mio Fr. (AWP-Konsens: 678,5 Mio)
                      Auftragseingang 722,8 Mio Fr. (AWP-Konsens: 728,5 Mio)
                2018: Rechnen mit einem Umsatz von 860 bis 880 Millionen Franken
                      Erwarten weiter EBIT-Marge im Zielband von 8-10%

- Panalpina 9 Mte: Nettoumsatz 4,44 Mrd Fr. (VJ 4,07 Mrd)
               Q3: Nettoumsatz 1'526 Mio Fr. (AWP-Konsens: 1'551 Mio)
                   Bruttogewinn 371,9 Mio Fr. (AWP-Konsens: 377,0 Mio) 
                   EBIT 28,5 Mio Fr. (AWP-Konsens: 35,8 Mio)
                   Reingewinn 14,9 Mio Fr. (AWP-Konsens: 24,0 Mio)
             2018: Erwarten in der Seefracht global moderates Marktwachstum
                   
- Sulzer 9 Mte: Auftragseingang 2,676 Mrd Fr. (AWP-Konsens: 2,65 Mrd)
          2018: Bestellungseingang +10 bis 12% (vorher +7 bis 10%)
                Ausblick für Umsatz und EBITA-Marge bestätigt

- VAT Q3: Umsatz 162,7 Mio Fr. (AWP-Konsens: 155,9 Mio)
          Auftragseingang 132,6 Mio Fr. (AWP-Konsens: 160,0 Mio)
    2018: Ausblick erneut gesenkt - mindestens Vorjahresumsatz erwartet
    ernennt Stephan Bergamin zum Finanzchef

- Idorsia: Vertreter ehemaliger Axovan-Aktionäre klagen gegen Actelion
- Luzerner Kantonalbank beteiligt sich an der SwissSign Group AG

- HBM H1: Reingewinn von 177 Mio Fr. (VJ 13,6 Mio)
- Castle Alternative kündigt weitere Aktienrückkaufprogramme an
- Castle Private Equity lanciert Aktienrückkauf zum Festpreis von 17,50 Fr/Aktie
- Solvalor 61 steigert Gesamterträge im Geschäftsjahr 2017/18 um 3,6%


NEWS VON WICHTIGEN NICHT SIX-KOTIERTEN UNTERNEHMEN: 


BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Adecco: Silchester erhöht Anteil auf 5,02%, Norges Bank meldet 2,83%
- Ceva Logistics: Goldman Sachs meldet Erwerbspositionen von 5,31%
- Galenica: Norges Bank meldet Anteil von 2,99%
- GAM: BlackRock meldet Anteil von 3,02%, Credit Suisse Funds senken auf 4,95%
- Georg Fischer: Norges meldet Anteil von 2,95%
- Julius Bär: BlackRock meldet Anteil von 5,01%%
- Schweiter: Credit Suisse Funds erhöht Anteil auf 3,00%
- Vifor: BNP Paribas meldet Anteil von 2,01%
- Zurich Insurance: Blackrock meldet Anteil von 5,07%
- Zur Rose meldet Eigenanteil von 1,66%/4,69%


PRESSE DONNERSTAG
- 


ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
  Donnerstag:
- ABB: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (10.00 Uhr)
- UBS: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (09.00 Uhr)
- Lonza: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (14.30 Uhr)
- Panalpina: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (14.00 Uhr)
- Sulzer: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (09.00 Uhr)
- VAT: Conf. Call zu Ergebnis Q3 (10.00 Uhr)

  Freitag:
- LafargeHolcim: Ergebnis Q3 (Conf. Call 09.00 Uhr)
- CFT: Ergebnis Q3
- Landis+Gyr: Ergebnis H1 (Conf. Call 09.00 Uhr)

  Montag:
- Glarner KB: Ergebnis Q3
- E&Y: Roundtable Libor-Ablösung durch Saron, Zürich
- Crealogix: GV (16.30 Uhr), Zürich


WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSTERMINE
- DE: ifo-Geschäftsklima 10/18 (10.00 Uhr)
- TR: CBRT-Zinsentscheid (13.00 Uhr)
- EU: EZB Zinsentscheid mit MK um 14.30 Uhr mit EZB-Präsident Draghi

- US: Lagerbestände Grosshandel 09/18 (vorläufig) (14.30 Uhr) 
      Auftragseingang langlebige Güter 09/18 (14.30 Uhr)  
      Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)  (14.30 Uhr) 
      Schwebende Hausverkäufe 09/18 (16.00 Uhr)

WIRTSCHAFTSDATEN
- CH: Crea erhöht BIP-Prognosen 2018 und 2019 auf 3,0% und 2,7%


SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 16.11.

- Übernahmeangebote: 
  
- IPO/Neukotierungen (angekündigt/erwartet):  
  - Fundamenta Real Estate (Termin noch offen, Wechsel von der Berner Börse)
  
- Dekotierungen: 
  - Goldbach (Übernahme durch Tamedia, spätestens Frühjahr 2019)
  - Hügli (nach Übernahme durch Bell, Termin noch unbekannt)


EX-DIVIDENDE DATEN:

per heute: 
- Dormakaba (15,00 Fr.)


DEVISEN/ZINSEN (08.20 Uhr)
- EUR/CHF: 1,1368
- USD/CHF: 0,9958
- Conf-Future: +20 BP auf 156,78% (Mittwoch)
- SNB: Kassazinssatz +0,062% (Mittwoch)


BÖRSENINDIZES
- SMI vorbörslich: -0,88% auf 8'648 Punkte (08.20 Uhr)
- SMI (Mittwoch): -0,49% auf 8'725 Punkte
- SLI (Mittwoch): -0,78% auf 1'359 Punkte
- SPI (Mittwoch): -0,49% auf 10'261 Punkte
- Dow Jones (Mittwoch): -2,41% auf 24'583 Punkte
- Nasdaq Comp (Mittwoch): -4,43% auf 7'108 Punkte
- Dax (Mittwoch): -0,73% auf 11'192 Punkte
- Nikkei 225 (Donnerstag): -3,72% auf 21'269 Punkte


STIMMUNG
- Wegen schwacher US-Vorgaben trübe 
- ABB nach Zahlen deutlich tiefer erwartet
- UBS nach Zahlen leicht höher erwartet

kw/rw

(AWP)