Roche-Tochter Chugai beantragt Zulassung für Emicizumab gegen Hämophilie

Die Roche-Tochter Chugai hat für Emicizumab (ACE910) die Zulassung in Japan beantragt. Emicizumab soll zur Behandlung von Hämophilie (Bluterkrankheit) eingesetzt werden, teilt Chugai am Freitag mit. Die avisierte Indikation laute Routine Prophylaxe, um Blutungen bei Patienten mit Hämophilie A zu verhindern oder ihre Häufigkeit zu reduzieren, die gleichzeitig inhibitorische Antikörper gegen den Blutgerinnungsfaktor VIII entwickelt haben.
21.07.2017 10:14

Das Zulassungsgesuch basiert auf den Daten aus der Phase-III-Studie HAVEN 1 und den Zwischenergebnissen der HAVEN-2-Versuchsreihe. Dabei wurden in der HAVEN 1 erwachsene Patienten, bzw. Jugendliche ab 12 Jahren behandelt, während sich HAVEN 2 auf Patienten unter 12 Jahren fokussiert.

hr/ra

(AWP)