UBS-Angestellte können in China frei ein- und ausreisen

(Ergänzt im Zitat im ersten Satz "und") - Die Mitarbeiter der UBS können nach Angaben der Schweizer Grossbank in China wieder "frei ein- und ausreisen". Das Geschäft im dem Land verlaufe normal, erklärte das Institut am Dienstag weiter. Vergangene Woche war eine UBS-Mitarbeiterin von den chinesischen Behörden an der Ausreise gehindert worden. Es handelte sich dabei um eine in Singapur ansässige Kundenberaterin in der Vermögensverwaltungssparte der Schweizer Bank. Darauf hatten mehrere andere Grossbanken ihren Angestellten von China-Reisen abgeraten.
23.10.2018 09:01

tp/

(AWP)