Glasi Hergiswil baut 20 Meter hohen Glasturm

Der Glashersteller Glasi Hergiswil baut sich zu seinem 200. Firmenjubiläum ein Denkmal in Form eines 20 Meter hohen Glasturmes. Am Mittwoch sind die rund 700 Glasplatten, aus denen die Fassade besteht, montiert worden.
12.04.2017 17:24

Die Glasplatten wurden von Hand gegossen, wie die Glasi Hergiswil auf ihrer Homepage schreibt. In Hergiswil werden sonst vor allem Vasen, Schalen, Teller und Gläser hergestellt.

Der Glasturm kann nicht bestiegen werden. Die Besucher können aber im Innern durch Kaleidoskope die Landschaft betrachten, so auch Richtung Horw LU und Küssnacht SZ, wo früher ebenfalls Glas hergestellt worden war.

Die Glashütte in Hergiswil besteht seit 1817. Gegründet worden war sie von der Familie Siegwart. In den 1970er-Jahren wurde die Glashütte von Roberto Niederer übernommen. Sie wird heute von seinem Sohn Robert geführt.

(SDA)