Aktien New York: Dow bleibt in Sichtweite von 20 000 Punkten

NEW YORK (awp international) - An der Wall Street ist es am Mittwoch etwas weiter nach oben gegangen. Der Dow Jones Industrial krieche in Richtung der Marke von 20 000 Punkten, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Broker Oanda.
04.01.2017 16:18

Der US-Leitindex gewann in der ersten Handelsstunde 0,08 Prozent auf 19 898,17 Punkte. Zuvor war er bis auf 19 946 Punkte gestiegen. Der S&P 500 legte zur Wochenmitte im frühen Handel um 0,35 Prozent auf 2265,64 Punkte zu. An der Nasdaq kletterte der Auswahlindex 100 um 0,36 Prozent auf 4928,83 Punkte nach oben.

Im späteren Handelsverlauf steht das Protokoll der US-Notenbank zur letzten Sitzung im Fokus. Mitte Dezember hatte die Fed zum zweiten Mal seit dem Ende der Finanz- und Wirtschaftskrise die Zinsen angehoben. Überrascht hatten die Währungshüter aber mit ihren Signalen für gleich drei weitere Anhebungen in diesem Jahr. Experten führten dies später vor allem auf die vom künftigen US-Präsidenten Donald Trump erwartete Politik zurück.

Im Dow waren Aktien von Wal Mart mit gut einem Prozent Plus besonders gefragt. Im Anlegermagazin "Barron's" wurde die Dividendenrendite der Papiere des Einzelhandelskonzerns gelobt. Für die Aktien von McDonalds ging es derweil um ein weiteres Prozent abwärts. Tags zuvor hatte Nomura-Analyst Mark Kalinowski seine Erwartung geäussert, dass der Coffeeshop-Betreiber Starbucks der Burgerkette den Rang als teuerstem Restaurantkonzern ablaufen wird.

Aktien von GM kletterten um 4 Prozent nach oben. Börsianer begründeten dies mit überraschend guten Absatzzahlen des Autobauers./ag/he

(AWP)