Muss der Besuch die Schuhe ausziehen?

Oft werden wir bei Einladungen vom Gastgeber gebeten, die Schuhe auszuziehen. Oder grosse Filzpantoffeln über die Schuhe anzuziehen. Was halten Sie davon?
08.01.2013 04:30
Muss der Besuch die Schuhe ausziehen?

Dass die Gäste die Schuhe vor Betreten der Wohnung ausziehen müssen, ist weit verbreitet. Oft bekommt man dann diese lächerlichen Frottée-Schlappen, welche vom letzten Hotelaufenthalt stammen - und je nach dem schon einige Gebrauchtspuren aufweisen. Oder eben diese übergrossen Filzpantoffeln, in denen man aussieht, als ob man eine Turnhalle besichtigen würde.

Heute reisen wir ja oft im Auto, haben asphaltierte Strassen und stehen nicht im Schmutz herum. So sind die Schuhe nicht schmutziger als die Pfoten der Vierbeiner vom Gastgeber.

Anders sieht es natürlich aus, wenn die Gastgeber einen speziellen Teppich haben. Oder einen Parkettbelag, wo Frauen mit Bleistiftabsätzen Abdrücke hinterlassen würden. In solchen Fällen rät sich, ein zweites Paar Schuhe mitzubringen, welche man dann vor der Haustüre kurz wechseln kann.

Generell gilt: Der Schuh gehört zum Outfit und macht den Look komplett. Schade, wenn Sie Ihre Treter ausziehen und vor der Türe stehen lassen müssen.