Asylobergrenze auch in der Schweiz?

Die Ankündigung einer Obergrenze für Asylgesuche in Österreich gibt auch in der Schweiz zu reden.
24.01.2016 09:54
Riegelt sich die Schweiz für Flüchtlinge ab?
Riegelt sich die Schweiz für Flüchtlinge ab?
Bild: cash.ch

Wenn weitere Länder Österreichs Beispiel folgen und es der EU nicht gelinge, die Aussengrenzen zu schützen, müsse die Schweiz reagieren, sagte der Zuger CVP-Nationalrat Gerhard Pfister der "Zentralschweiz am Sonntag". Er nennt auch eine Zahl: "Die Obergrenze müsste bei etwa 25'000 Gesuchen gezogen werden".

Der Schwyzer SVP-Ständerat Peter Föhn und der Solothurner FDP-Nationalrat Kurt Fluri können sich ebenfalls eine Obergrenze vorstellen. SVP-Nationalrat Heinz Brand fordert in der "NZZ am Sonntag": "Die Schweiz muss mit einem Bündel von Massnahmen dafür sorgen, dass ihre Attraktivität als Asylland sinkt." Dazu gehörten systematische Grenzkontrollen, Schnellverfahren und konsequente Ausschaffungen.

(AWP)