August-Zahlen - Kauflaune in Eurozone verschlechtert sich unerwartet deutlich

Die Kauflaune der Konsumenten im Euroraum hat sich im August überraschend kräftig eingetrübt.
23.08.2018 16:15
Die Konsumenten in der Eurozone halten sich im August zurück (im Bild das Pariser Warenhaus «Au Bon Marché»).
Die Konsumenten in der Eurozone halten sich im August zurück (im Bild das Pariser Warenhaus «Au Bon Marché»).
Bild: cash

Das Barometer für das Konsumentenvertrauen fiel um 1,4 auf minus 1,9 Zähler, wie aus am Donnerstag veröffentlichten Daten der EU-Kommission hervorgeht.

Von Reuters befragte Ökonomen hatten nur mit einem leichten Rückgang auf minus 0,7 Zähler gerechnet. Für Deutschland gehen die meisten Experten davon aus, dass der Konjunkturaufschwung seinen Höhepunkt hinter sich hat. Deshalb senkten zuletzt viele Wirtschaftsforschungsinstitute ihre Wachstumsprognosen für 2018. Auch eine Verschärfung internationaler Handelskonflikte verunsichert Unternehmen und Konsumenten.

(AWP/AWP/SDA/REU)