Geldpolitik - «Big Short»-Investor Michael Burry: Peitscheneffekt könnte Fed-Schwenk bewirken

Wegen des als Peitscheneffekt bekannten Phänomens im Lieferketten-Management hält der als «Big Short» bekannte Investor Michael Burry einen Kurswechsel der Fed weg von der geldpolitischen Straffung für möglich.
28.06.2022 09:08
Christian Bale spielt den Hedgefonds-Manager Michael Burry im Film «The Big Short».
Christian Bale spielt den Hedgefonds-Manager Michael Burry im Film «The Big Short».
Bild: imago images / Cinema Publishers Collection

In einem Tweet verwies der Chef des Vermögensverwalters Scion Asset Management auf einen CNN-Bericht über Einzelhändler, die angesichts überbordender Produktbestände ein Novum erwägen: Kunden, die doch nicht benötigte Produkte wieder zurückgeben wollen, könnte erlaubt werden, diese trotz Kaufpreis-Erstattung einfach zu behalten.  

"Diese Angebotsschwemme im Einzelhandel ist der Peitschen-Effekt", schreibt Burry in einem Tweet. "Googeln Sie ihn. Es lohnt sich, ihn für Ihre Investmentbemühungen zu verstehen. Deflationäre Impulse hieraus -> Disinflation bei den Verbraucherpreisen im späteren Jahresverlauf --> Fed vollzieht Kehrtwende bei Zinsen und quantitativer Straffung --> Zyklen"

(Bloomberg)