Impfung mit Johnson & Johnson läuft in mehreren Kantonen an

Der Impfstoff von Johnson & Johnson soll nun rasch unter die Leute. Im Aargau wird ab Mittwoch geimpft, in den beiden Appenzell ab Freitag, in Schwyz werden ab Mittwoch Termine vergeben, und weitere Kantone impfen ab kommender Woche, darunter Baselland, Bern, Luzern, St. Gallen und der Thurgau. Auch der Kanton Zürich hatte einen Impf-Beginn noch diese Woche in Aussicht gestellt.
04.10.2021 17:23

Im Kanton Aargau sind ab Mittwoch Covid-19-Impfungen mit dem Vektorimpfstoff Janssen des US-Pharmakonzerns Johnson & Johnson möglich. Verabreicht werden die Dosen in den Impfzentren der Kantonsspitäler Aarau und Baden sowie in den Zentren in Muri und Rheinfelden.

In Appenzell Inner- und Ausserrhoden können sich Impfwillige ab Freitag und Samstag mit Johnson & Johnson stechen lassen, und im Kanton Schwyz sind Online-Anmeldungen für eine Impfung ab Mittwoch möglich, die Termine werden per SMS vergeben. Verabreicht wird der Impfstoff in den drei Impfzentren in Schwyz, Einsiedeln und Lachen.

Der Vektorimpfstoff des US-Konzerns Johnson & Johnson sei eine Alternative zu den bisherigen mRNA-Impfstoffen von Moderna und Biontech/Pfizer, teilte die Schwyzer Staatskanzlei am Montag mit.

Finger weg für Schwangere

Er sei für alle Personen ab 18 Jahren geeignet, die sich aus medizinischen Gründen nicht mit einem mRNA-Impfstoff impfen lassen können oder die mRNA-Impfstoffe ablehnen. Nicht empfohlen sei er aber für Schwangere und für Personen mit einem verminderten Immunsystem.

Im Kanton Baselland sind ab Mittwoch kommender Woche Covid-19-Impfungen mit dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson möglich. Termine im Impfzentrum Muttenz können ab Freitag gebucht werden.

Der Kanton Bern erhält rund 18'000 Dosen von Johnson & Johnson. Der Impfstoff wird ab kommender Woche verabreicht, wie die Gesundheitsdirektion am Montag mitteilte. Ab Montag ist er in den Impfzentren Bern Insel und Thun erhältlich. Rund 300 Impfungen seien täglich möglich. Zugelassen sind Personen ab 18 Jahren.

Auch in den Kantonen St. Gallen und Thurgau sind Impftermine für Johnson & Johnson in der kommenden Wochen vorgesehen, im Thurgau schon ab Montag, in St. Gallen etwas später.

Mit dem neu verfügbaren Impfstoff Johnson & Johnson ist nur eine Impfung nötig. Die Gültigkeit des Zertifikats beginnt 22 Tage nach der Impfung. Dann hat die Wirkung voll eingesetzt.

mk/

(AWP)