Industrielle Werke Basel: Strom wird in Basel-Stadt auch 2018 teurer

Für Kunden der Industriellen Werke Basel (IWB) wird der Strom 2018 erneut teurer. Die IWB erhöhen die Stromtarife gemäss aktueller Kalkulation um durchschnittlich 4,2%.
22.08.2017 14:45

Die Basler Regierung hat die Änderung des Gebührentarifs der IWB am Dienstag genehmigt, wie sie mitteilte. Für Haushaltskunden entstehen nach Angaben der IWB je nach Stromverbrauch jährliche Mehrkosten von 20 bis 50 CHF. Industrie- und Gewerbekunden bezahlen rund 4,5% mehr.

In der Kalkulation sind gemäss IWB-Mitteilung auch die höheren Abgaben zur kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) berücksichtigt, die aufgrund der vom Volk angenommenen Energiestrategie 2050 per 2018 schweizweit gelten. Zudem werden die Netztarife ausgeglichen, die in jüngster Vergangenheit nicht kostendeckend gewesen seien. Auf bestehendem Niveau gehalten werden die Energiekosten.

Um einen noch stärkeren Anstieg der Stromkosten zu verhindern, ergreift das dem Kanton Basel-Stadt gehörende Unternehmen zudem erneut Massnahmen. Diese entlasten die Tarifkunden um insgesamt 7,4 Mio CHF. Einerseits verwenden die IWB Rückstellungen, anderseits machen sie keine Kosten geltend, die regulatorisch zulässig wären.

(AWP)