Skandinavien - Schweden wählen - Rechtsruck im Reichstag erwartet

Die Schweden wählen am Sonntag ein neues Parlament.
09.09.2018 09:11
Wohin segelt Schweden politisch?
Wohin segelt Schweden politisch?
Bild: pixabay.com

Nach den jüngsten Umfragen droht wegen eines möglichen Rechtsrucks im neuen Reichstag eine langwierige Regierungsbildung. Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Stefan Löfven und ihr grüner Bündnispartner dürften demnach keine Mehrheit mehr erreichen. Wegen des Aufschwungs der rechten Schwedendemokraten wird jedoch auch die Allianz aus vier konservativen und liberalen Parteien kaum regieren können.

$Eine Koalition mit den europafeindlichen Schwedendemokraten haben alle Parteien in den beiden großen Blöcken ausgeschlossen. Als denkbar gilt deshalb unter anderem eine Minderheitsregierung der Sozialdemokraten.

Die Schwedendemokraten finden wegen der Einwanderungswelle der vergangenen Jahren, Kriminalität und Unruhen in Großstädten Zulauf. Schweden mit rund zehn Millionen Einwohnern hat 2015 rund 160'000 Asylsuchende aufgenommen: Pro Kopf der Bevölkerung sind das mehr als in jedem anderen europäischen Land. Viele Wähler machen sich außerdem Sorgen um die soziale Stabilität.

In den jüngsten Umfragen kamen die Sozialdemokraten auf rund 25 Prozent, die Schwedendemokraten auf 17 Prozent und die konservative Moderate Sammlungspartei auf ebenfalls 17 Prozent.

(Reuters)