Vergabe der Lehrstellen im Rahmen der Vorjahre

Rund 36'500 Lehrverträge sind bis Ende März landesweit unterzeichnet worden. Das sind nach Angaben des Staatssekretariats für Bildung und Forschung (SBFI) 9000 mehr als im Februar. Die Zahl liege im Rahmen der Vorjahre.
12.04.2021 14:47

Das SBFI beruft sich bei diesen Angaben auf Trendmeldungen aus den Kantonen, wie es am Montag schrieb. Damit suchende Jugendliche und offene Lehrstellen leichter zueinander finden, ergriffen die Kantone und Branchenverbände Massnahmen. Insbesondere soll das Matching zwischen Angebot und Nachfrage verbessert werden.

Der Bund hat ausserdem den Förderschwerpunkt "Lehrstellen Covid 19" eingerichtet. Seither erhielt das SBFI rund 80 Gesuche aus allen Landesteilen für Projekte. Darunter sind Online-Lehrstellenbörsen, virtuelle Ausbildungsmessen sowie Coachings und Praktika.

(AWP)