Achiko startet mit Entwicklung eines Diagnosetests zum Dengue-Fieber

Die in Indonesien beheimatete und an der Schweizer Börse kotierte Achiko arbeitet an einem Diagnosetest für Dengue-Fieber.
05.11.2021 07:40
Achiko ist in Indonesien beheimatet und an der SIX kotiert.
Achiko ist in Indonesien beheimatet und an der SIX kotiert.
Bild: ZVG

Die Entwicklung soll auf der DNA-Aptamer-Technologieplattform laufen, hiess es in einer Mitteilung vom Freitag von Achiko.

Diese Technologie sei kosteneffizient und könne in einem breiten Spektrum von Gesundheitsanwendungen und medizinischer Diagnostik eingesetzt werden. Bereits sei auf dieser Plattform ein kostengünstiger Coronaschnelltest entwickelt worden. Zudem sei die Lancierung weiterer Diagnosetests geplant.

Weltweit infizieren sich laut den Angaben jedes Jahr rund 400 Millionen Menschen mit Dengue-Fieber. Laut den Daten des World Mosquito Program sind etwa 500'000 Fälle davon lebensbedrohlich, während es bis zu 25'000 Todesfälle pro Jahr gibt.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Achiko N0.059-2.00%

Investment ideas

Achiko N

Kurs (CHF)
Zeit
0.059
24.06.2022
-2.00%
-0.001
Eröffnung 0.060

Traderinfo

0.055
24.06.2022
8’604
Geld/Brief
Zeit
Volumen
0.059
24.06.2022
9’526
 47%
53% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.617 Mio
0.033 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...