Agrochemie-Konzern  - Syngenta: Letzte Generalversammlung am 26. Juni

Bei Syngenta findet nach der Übernahme durch den chinesischen Staatskonzern ChemChina am 26. Juni 2017 die bis auf Weiteres letzte Generalversammlung statt.
15.05.2017 07:41
Syngenta wird von ChemChina übernommen.
Syngenta wird von ChemChina übernommen.
Bild: Bloomberg

"Aller Voraussicht nach", geht am Montag aus der Einladung zu der Veranstaltung hervor. Wie bereits früher angekündigt, halten sich künftig unabhängige Verwaltungsräte und ChemChina-Vertreter die Waage. Neuer Präsident wird der ChemChina-Verwaltungsratschef Ren Jianxin. Daneben sollen auf Vorschlag der Chinesen Chen Hongbo, Olivier de Clermont-Tonnerre sowie Dieter Gericke neu in das Aufsichtsgremium gewählt werden.

Michel Demaré tritt per Ende der Generalversammlung von seinem Amt als Präsident des Verwaltungsrats zurück, heisst es weiter. Künftig werde er als Vizepräsident des Verwaltungsrats amten. Zusammen mit Gunnar Brock, Eveline Saupper und Jürg Witmer werde er den "Verwaltungsratsausschuss der unabhängigen Verwaltungsräte" bilden.

Wie ebenfalls bereits angekündigt, werden Vinita Bali, Eleni Gabre-Madhin, David Lawrence und Stefan Borgas aus dem Verwaltungsrat zurücktreten.

(AWP)