Autohersteller - Nissan zum Halbjahr wieder in den schwarzen Zahlen

Der japanische Renault-Partner Nissan ist in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres in die Gewinnzone zurückgekehrt.
09.11.2021 10:17
Nissan ist ein japanischer Automobilhersteller und im Nikkei 225 gelistet.
Nissan ist ein japanischer Automobilhersteller und im Nikkei 225 gelistet.
Bild: pixabay.com

Trotz geringerer Verkäufe in Folge der globalen Lieferengpässe bei Halbleitern wies der Autobauer zum Bilanzstichtag 30. September einen Nettogewinn von 168,6 Milliarden Yen (1,36 Mrd Franken) aus, wie Nissan am Dienstag bekanntgab.

Im Vorjahr hatte der vom Skandal um den angeklagten und in den Libanon geflohenen Ex-Chef Carlos Ghosn erschütterte Konzern noch einen Verlust von 329,9 Milliarden Yen eingefahren. Der Umsatz stieg um 27,6 Prozent auf 3,95 Billionen Yen.

Nissan hob seine Gewinnprognose für das noch bis zum 31. März 2022 laufende Gesamtgeschäftsjahr deutlich auf netto 180 Milliarden Yen an. Zuvor war das Unternehmen von 60 Milliarden Yen ausgegangen. Der Umsatz dürfte um 11,9 Prozent auf 8,8 Billionen Yen steigen. Der Konzern hatte die beiden Vorjahre mit roten Zahlen abgeschlossen.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Nissan Chemical Rg43.60+0.93%

Investment ideas

Nissan Chemical Rg

Kurs (EUR)
Zeit
43.60
08:05:24
+0.93%
+0.400
Eröffnung 43.60

Traderinfo

43.40
09:15:49
119
Geld/Brief
Zeit
Volumen
45.40
08:53:42
113
 51%
49% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.000 Mio
0.001 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...