Automobilindustrie - VW plant 18'000 Euro-Kleinwagen als Konkurrenz zu Tesla

Volkswagen plant offenbar, die Palette der rein elektrischen I.D.-Modelle um einen Crossover-Kleinwagen zu ergänzen.
10.11.2018 10:10
VW-Logo vor einer Markengarage.
VW-Logo vor einer Markengarage.
Bild: Bloomberg

Der Kleinwagen soll rund 18'000 Euro kosten, berichten mit der Angelegenheit vertraute Personen. Damit würden die Wolfsburger ihr Angebot an emissionsfreien Fahrzeugen, die günstiger sind als die von Tesla, ausweiten.

Das Einstiegsmodell könne im VW-Werk in Emden gebaut werden, sagten die Personen. Der Verkauf werde irgendwann nach 2020 beginnen, und das Unternehmen rechne damit, jährlich rund 200'000 Stück abzusetzen. Damit wäre der deutsche Autohersteller bei der Produktion auf dem gleichen Niveau wie derzeit das teurere Modell 3 von Tesla.

Eine mittelgroße elektrische Limousine und ein Kombi mit dem Namen I.D. Aero könnten im Werk Emden die Fertigung um weitere 100'000 Autos pro Jahr erhöhen. In der Fabrik werden bisher die Passat-Limousine und der Kombi produziert, die den informierten Personen zufolge 2022 an den tschechischen Standort der Schwestermarke Skoda in Kvasiny verlegt werden sollen. VW lehnte eine Stellungnahme ab.

(Bloomberg)