Banken - BNP Paribas Schweiz und Personal einigen sich auf Sozialplan

Die Schweizer Tochter der französischen Grossbank BNP Paribas und die Personalvertreter der Bank haben sich auf einen Sozialplan für die von einem Stellenabbau betroffenen Beschäftigten geeinigt.
10.02.2020 16:01
Gebäude von BNP Paribas in Zürich.
Gebäude von BNP Paribas in Zürich.
Bild: c

Der angenommene Sozialplan entspreche den Erwartungen der Mitarbeitenden, teilte der Schweizerische Bankpersonalverband(SBPV) am Montag mit. Der Sozialplan berücksichtigt den Angaben zufolge die Dienstjahre sowie das Alter der vom Stellenabbau betroffenen und bietet entlassenen Mitarbeitenden über 58 Jahre vorteilhafte Bedingungen für eine Frühpensionierung. Des Weiteren unterstützt er die Bemühungen der Eentlassenen bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle mit einem "grosszügigen Angebot" für Outplacement-Massnahmen und/oder für eine Schulung. Mitarbeitende mit Kindern profitieren zudem von einer zusätzlichen Vergütung.

Die französische Bank hatte im vergangenen November ein Sparprogramm für ihre Schweizer Niederlassung angekündigt. Dabei war unter anderem ein Abbau von 250 der insgesamt 1'400 Arbeitsplätze vorgesehen, vornehmlich in Genf. Das rief den SBPV auf den Plan. Dieser wurde von den Mitarbeitenden im Dezember beauftragt, einen Sozialplan auszuarbeiten, der nun am 30. Januar 2020 von der Bank, der Personalvertretung und dem Verband unterzeichnet wurde.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
BNP Paribas A49.56+0.65%

Investment ideas

BNP Paribas A

Kurs (EUR)
Zeit
49.56
11.08.2022

Traderinfo

49.53
03:01:09
50
Geld/Brief
Zeit
Volumen
49.65
03:01:09
1’200
 
96% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
2.161 Mio
106.98 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...