Batteriehersteller - Leclanché zieht zweite Tranche aus Wandelanleihe

Leclanché hat die zweite Tranche einer im Februar unterzeichneten Wandelanleihe von bis zu 39 Millionen Franken bezogen.
04.06.2020 08:18
Leclanché baut Batteriespeichersysteme zur Unterstützung der Netzstabilität.
Leclanché baut Batteriespeichersysteme zur Unterstützung der Netzstabilität.
Bild: ZVG

Die Tranche von 720'000 Franken werde in den laufenden Betrieb und die Expansion gesteckt, teilte das im Energiebereich tätigte Unternehmen am Donnerstag mit.

Diese zusätzliche Finanzierung werde die Umsetzung des Geschäftsplans zusammen mit der vor zwei Tagen kommunizierten strategischen Partnerschaft mit der Eneris Group unterstützen, wird Leclanché-Finanzchef Hubert Angleys in der Mitteilung zitiert.

Die strategische Reorganisation soll Leclanché in ein "markt- und forschungsorientiertes Software- und Systemintegrations-Unternehmen umwandeln", welches über höhere Kapazitäten sowohl für die Produktion als auch die Forschung und Entwicklung verfügt.

Leclanché hatte sich das Wandeldarlehen im Februar bei der US-Fondsgesellschaft Yorkville Advisors gesichert und zu diesem Zeitpunkt bereits eine erste Tranche von 2,9 Millionen Franken bezogen. Die Vereinbarung sieht vor, dass das Darlehen innerhalb von zwei Jahren in Anspruch genommen wird.

Leclanché sieht sich als "führender Anbieter von hochwertigen Energiespeicherlösungen".

(AWP)