Big-Pharma - Novartis sieht Wirksamkeit von Augenmittel Beovu durch weitere Analyse bestätigt

Novartis hat die Ergebnisse seiner Phase-III-Studien mit dem Augenmittel Beovu noch weiter analysiert und nach eigener Aussage grosse Erfolge erzielen können.
27.07.2020 07:36
Hightech und Pharma: Daten werden bei Novartis in Basel an grossen Bildschirmen dargestellt.
Hightech und Pharma: Daten werden bei Novartis in Basel an grossen Bildschirmen dargestellt.
Bild: Bloomberg

Die Ergebnisse belegten, dass eine Behandlung mit Beovu bei Patienten mit feuchter altersbedingter Makuladegeneration (feuchte AMD) schneller zu einer nachhaltigen Flüssigkeitskontrolle führe als Aflibercept, mit dem Beovu verglichen wurde. Die Analyse sei auf der virtuellen Jahrestagung 2020 der American Society of Retinal Specialists (ASRS) vorgestellt worden, teilte Novartis am Montag weiter mit.

In beiden Studien hat demnach mehr als die Hälfte der Patienten eine anhaltende Trockenheit schneller mit Beovu (um 8 bzw. 4 Wochen bei HAWK und HARRIER und um 12 bzw. 8 Wochen bei Aflibercept) erreicht als mit der Vergleichstherapie.

(AWP)