Biotech - Idorsia-Aktien nach Johnson&Johnson-Teilausstieg auf Talfahrt

Die Aktien von Idorsia fallen deutlich zurück. Grund ist die Ankündigung, dass der US-Konzern Johnson&Johnson einen Teil seiner Anteile am Biotech-Unternehmen verkauft hat.
09.07.2020 10:18
Der Idorsia-Firmensitz in Allschwil am Tag des Börsengangs 2017.
Der Idorsia-Firmensitz in Allschwil am Tag des Börsengangs 2017.
Bild: Twitter/@Idorsia

Die Aktien der Biotech-Firma Idorsia brechen nach dem Teilausstieg des US-Pharmakonzerns Johnson&Johnson um elf Prozent auf 27,88 Franken ein. Die J&J-Tochter Cilag platzierte 11,8 Millionen Idorsia-Anteile entsprechend einem Anteil von 8,3 Prozent zum Preis von 28,55 Franken je Stück.

Cilag bleibt über ein Wandeldarlehen in dem in Allschwil bei Basel ansässigen Unternehmen investiert. Die Amerikaner waren 2017 im Zuge der Übernahme der Biotech-Firma Actelion, von der Idorsia abgespaltet wurde, eingestiegen. 

(Reuters/cash)

 
Aktuell+/-%
Idorsia N26.90+0.90%
Johnson&Johnson Rg149.66+1.83%