Biotech - Idorsia bereitet in Japan Zulassungsstudie fürs Schlafmittel Daridorexant vor

Das Biotech-Unternehmen Idorsia hat in Japan mit dem Schlafmittel Daridorexant eine Studie mit positiven Ergebnissen abgeschlossen.
06.08.2020 07:58
Der Idorsia-Firmensitz in Allschwil am Tag des Börsengangs (16.6.2017).
Der Idorsia-Firmensitz in Allschwil am Tag des Börsengangs (16.6.2017).
Bild: Twitter/@Idorsia

Darauf aufbauend werde nun eine Studie zur Zulassung der Behandlung in Japan vorbereitet, teilte Idorsia am Donnerstag mit. Daridorexant habe in der Phase-II-Studie bei der Behandlung japanischer Patienten, welche unter Schlaflosigkeit leiden, sehr gut abgeschnitten. "Das wird den Beginn der Zulassungsstudie in Japan ermöglichen, so dass japanische Patienten so bald wie möglich von Daridorexant profitieren können", sagte CEO Jean-Paul Clozel laut Mitteilung.

Weltweit hatte Idorsia für das Schlafmittel bereits Anfang Juli positive Daten aus einer Phase-III-Studie vorgelegt. In den USA und Europa laufen die Arbeiten zur Beantragung der Zulassung von Daridorexant auf Hochtouren. Die Zulassungsanträge sollen laut Clozel nach Möglichkeit noch im vierten Quartal 2020 eingereicht werden.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Idorsia N26.04+1.32%