Biotech-Unternehmen - Relief schliesst Aktienzeichnungs-Fazilität mit GEM ab

Relief hat eine neue Aktienzeichnungs-Fazilität mit seinem Hauptaktionär GEM abgeschlossen.
21.01.2021 07:55
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Bild: imago images / Loop Images

Bei dieser bindenden Vereinbarung geht es um 50 Millionen Franken, wie das Biotech-Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Erlös werde zur Herstellung kommerzieller Mengen von RLF-100 (Aviptadil) und zum Erwerb zusätzlicher Vermögenswerte zur Erweiterung und Diversifizierung der Arzneimittelpipeline verwendet.

Die Fazilität gibt Relief laut den Angaben das Recht, während eines Zeitraums von bis zu drei Jahren jederzeit Aktien an GEM auszugeben und zu verkaufen. Im Rahmen dessen verpflichte sich GEM, auf den Namen lautende Relief-Stammaktien zu zeichnen oder zu erwerben, wenn Relief eine Inanspruchnahme anzeige. Der Zeichnungspreis entspricht jeweils 90 Prozent des Durchschnitts der Schlusskurse an der SIX im Referenzeitraum. Dieser beträgt 15 Tage nach Inanspruchnahme der Fazilität durch Relief.

GEM ist 2015 bei Relief eingestiegen und hält mittlerweile über 1,3 Milliarden Stammaktien von Relief.

(AWP)