Biotechnologie - Relief erwartet Abschluss von Patentantrag bis Ende Januar

Das Biotechunternehmen Relief erwartet die baldige Anerkennung eines Patents für die Version zum Inhalieren seines Medikaments RLF-100 (Aviptadil).
28.12.2021 09:08
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Bild: imago images / Loop Images

Das Schweizer Patentamt habe den Abschluss des Patentanmeldeverfahrens auf den 24. Januar 2022 angekündigt, teilte Relief am Dienstag mit.

Die formelle Ausstellung des Patents könne dann frühestens einen Monat später erfolgen, schreibt die Genfer Gesellschaft. Dabei handle es sich um einen wichtigen Meilenstein für Relief. Das Unternehmen schreibt der inhalativen Formulierung von RLF-100 hohe potenzielle Vorteile zu. Derzeit werde in Europa eine Reihe von Studien dazu durchgeführt.

Basis für das Patent sei die "unerwartete Entdeckung", dass das inhalativ verabreichte Aviptadil gut verträglich sei und Entzündungen und Pneunomitis bei Melanomtherapien lindern könne. Das Medikament RLF-100 (Aviptadil) wird unter anderem zur Behandlung von Komplikationen der Atemwege bei Covid-19-Infektionen getestet.

(AWP)

 
Aktuell+/-%
RELIEF THER Hlg N0.042-25.97%
RELIEF THER Hlg N0.042-25.97%

Investment ideas

RELIEF THER Hlg N

Kurs (CHF)
Zeit
0.042
27.05.2022
-25.97%
-0.015
Eröffnung 0.031

Traderinfo

0.041
27.05.2022
20’000
Geld/Brief
Zeit
Volumen
Market
27.05.2022
122’000
 14%
86% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
79.96 Mio
3.036 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...