Biotechnologie - Relief Therapeutics: Datenüberwachungskomitee empfielt Einstellung der Aviptadil-Studien

Das Datenüberwachungskomitee der US-Behörde National Institutes of Health empfiehlt die Einstellung der Studien um den Corona-Kandidaten Aviptadil des Biotechunternehmens Relief Therapeutics und dessen US-Partner NRx.
27.05.2022 09:50
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Relief Therapeutics gibt einen seiner Firmensitze im Geschäftsgebäude Lever House an der Park Avenue Nr 390 in New York an.
Bild: imago images / Loop Images

 Nachdem letzerer bereits im April keinen Nutzen des Wirkstoffs nachweisen konnte, hält das DSBM nun weitere Evaluationen für aussichtslos, wie Relief am Donnerstag mitteilte.

Die beiden Unternehmen führen seit vergangenem Herbst eine rechtliche Auseinandersetzung bezüglich der Kooperationsvereinbarung des Wirkstoffs. Damals reichte Relief Klage gegen NRx und dessen CEO Jonathan Javitt ein. Der US-Partner soll laut Relief mehrfach gegen die Vereinbarungen verstossen haben, die im Frühjahr 2020 bezüglich der Entwicklung von Aviptadil getroffen wurden.

(AWP)