Biotechnologie - Roche-Partner Regeneron berichtet über Erfolge in Corona-Studie

Der Roche-Partner Regeneron hat in seiner laufenden Phase-III-Studie zum Corona-Cocktail REGEN-COV eine positive Empfehlung vom sogennanten Independent Data Monitoring Committee (IDMC) erhalten.
25.02.2021 14:30
Blick auf das Research & Development Headquarter von Regeneron Pharmaceuticals, in Tarrytown, New York, USA.
Blick auf das Research & Development Headquarter von Regeneron Pharmaceuticals, in Tarrytown, New York, USA.
Bild: imago images / Pacific Press Agency

Dieses habe eine klare klinische Wirksamkeit hinsichtlich der Verringerung der Hospitalisierungs- und Sterberate im Vergleich zu Placebo-Mitteln festgestellt, teilte Regeneron am Donnerstag mit. Aufgrund des Erfolgs empfehle das IDMC nun, die Rekrutierung für die Placebogruppe zu stoppen. Man werde dem natürlich Folge leisten und die Aufnahme beenden, so Regeneron. Die Studie werde nun nur noch Patienten für die beiden Behandlungsruppen mit einer REGEN-COV 1200 mg-Dosis, respektive einer 2400 mg-Dosis aufnehmen.

Bis dann die detaillierten Studien-Ergebnisse für diese beiden Gruppen vorliegen, wird es allerdings noch einige Tage oder Wochen dauern. Folgen sollen diese gemäss dem Communiqué im März.

(AWP)