Börse - Adecco hat 220'000 eigene Aktien vernichtet

Der Personaldienstleister Adecco hat 220'000 eigene Aktien vernichtet.
09.07.2020 07:37
Der Hauptsitz der Adecco-Gruppe an der Bellerivestrasse in Zürich.
Der Hauptsitz der Adecco-Gruppe an der Bellerivestrasse in Zürich.
Bild: cash

Die Anteile waren zuvor im Rahmen eines Aktienrückkaufprogramms zurückgekauft worden. Damit hat Adecco neu 163,1 Millionen Namenaktien ausstehend, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

(AWP)