Börse - Aktien von Dufry und Flughafen Zürich im Steigflug

Die Aktien von Dufry und dem Flughafen Zürich legen am Dienstag in einem festeren Gesamtmarkt überdurchschnittlich zu.
11.08.2020 14:26
Die Aktien von Dufry und dem Flughafen Zürich legen zuletzt stark zu.
Die Aktien von Dufry und dem Flughafen Zürich legen zuletzt stark zu.
Bild: pixabay.com

Händler erklären sich die steigenden Kurse vor allem mit der guten Performance von Luftfahrt- und Tourismusaktien am Vortag an den US-Märkten. Die Anteile des Reisedetailhandelskonzerns Dufry schnellen um 14:25 Uhr um 6,7 Prozent auf 28,05 Franken hoch. Die Titel des Zürcher Flughafens legen um 3,6 Prozent auf 125,40 Franken zu. Während Dufry alleine im laufenden Jahr rund 70 Prozent ihres Werts eingebüsst haben, beträgt der Kursabschlag beim Flughafen Zürich immer noch rund 30 Prozent. Derweil legt der Gesamtmarkt gemessen am SPI 0,7 Prozent zu. Die Jahresperformance beträgt -3,5 Prozent.

Die beiden arggebeutelten Werte folgen den Vorgaben der Branche in den USA, wo am Vortag Luftfahrt- und Tourismusaktien stark gesucht waren. Dabei könne ein Gutteil der Gewinne mit Deckungskäufen erklärt werden, heisst es am Markt. Angesichts der Coronakrise mit den Reisebeschränkungen seien diese Papiere massiv leer verkauft worden. "Und nun folgt die Kehrtwende", sagt ein Händler. Angesichts der steigenden Aktienbörsen hätten die Leerverkäufer wohl kalte Füsse bekommen, sagt ein Händler.

Dies umso mehr, als dass die Anleger immer verzweifelter auf Renditesuche seien und daher nach kursmässig zurückgebliebenen Werten suchten, denen allerdings auch gute Chancen für einen Turnaround nach der Krise zugetraut würden, sagt ein Händler. "Und dazu zählen eben auch die beiden Aktien."

(AWP)