Börse Asien - Fass ohne Boden? Analysten senken ihre Kursziele für Alibaba die 18. Woche in Folge

Die Aktie des chinesischen Tech-Giganten kommt aus ihrem Abwärtssog nicht heraus. Analysten streichen seit Monaten ihre Kursziele zusammen.
25.11.2021 14:33
Alibaba-Hauptzentrale in Peking.
Alibaba-Hauptzentrale in Peking.
Bild: imago images / VCG

Das durchschnittliche Kursziel der Wall Street für die Aktie von Alibaba sinkt die 18. Woche in Folge. Dies, nachdem eine Reihe von Unternehmen ihre Erwartungen für die Aktie aufgrund von Regulierungs- und Wettbewerbsbedenken gesenkt hat. 

Allein diese Woche haben mindestens vier Analysten ihre Prognosen für die ADRs (American Depositary Receipts) des in China ansässigen Technologieriesen gesenkt. Der Analyst Shyam Patil von Susquehanna International war der jüngste, der das Kursziel um mehr als ein Drittel auf 200 Dollar von 310 Dollar zusammenstrich und dabei "kurzfristigen Gegenwind" einschliesslich des regulatorischen Überhangs und der sich verlangsamenden Wirtschaft in China anführte. 

Die Analysten von Needham und der Deutschen Bank schlossen sich dieser Meinung an und setzten kürzlich ihre Kursziele ebenfalls herab, wobei letztere auch auf Investitionen in neue Initiativen hinwiesen, die die Margen kurzfristig belasten würden. Eine der konservativeren Empfehlungen kommt von Argus Research, die die Aktie von "Kaufen" auf "Halten" herabstuften. 

Ein breites Feld von Analysten hat die Kursziele für den E-Commerce-Riesen im vergangenen Jahr kontinuierlich gesenkt. Mit einer weiteren Welle von Senkungen in den letzten Tagen wird das durchschnittliche Kursziel – es beträgt derzeit 208 Dollar – die 18. Woche in Folge sinken. Das ist die längste Serie dieser Art in den Aufzeichnungen.

Der jüngste Kurseinbruch vor einer Woche erfolgte, nachdem Alibaba enttäuschende Quartalsergebnisse veröffentlicht und die Umsatzprognose für das im März endende Jahr gesenkt hatte. Die Flut von Kürzungen geht auf den Juli zurück, als die chinesischen Regulierungsbehörden ein umfassendes regulatorisches Vorgehen gegen Tech-Unternehmen einleiteten. Die Aktie ist seit ihrem Hoch aus dem Oktober 2020 um mittlerweile knapp 60 Prozent eingebrochen. 

Trotz des unmittelbaren Drucks hält die Mehrheit der Unternehmen an einer positiven langfristigen Prognose für das Unternehmen fest. Von den 61 von Bloomberg erfassten Analysten, die Alibaba beobachten, stufen 56 die Aktie mit "Kaufen" und nur einer mit "Verkaufen" ein.

(Bloomberg/cash)

 
Aktuell+/-%
Alibaba Grp Sp ADS111.96-8.23%
Deutsche Bank N10.680-2.91%

Alibaba Grp Sp ADS

Kurs (USD)
Zeit
111.96
03.12.2021
-8.23%
-10.040
Eröffnung 117.68

Traderinfo

111.98
03.12.2021
18'500
Geld/Brief
Zeit
Volumen
111.99
03.12.2021
600
 97%
 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse 8.671 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...