Börse - Bei der grössten SMI-Aktie steigt der Optimismus der Analysten noch

Den Analysten Banken UBS und Goldman Sachs hat gefallen, was ihnen das Nestlé-Management bei den Drittquartalszahlen des Nahrungsmittelkonzerns erzählt hat. Die Kursziele werden weiter angehoben.
21.10.2021 11:31
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Der Nestlé-Hauptsitz am Genfersee in Vevey.
Bild: Nestlé

Nach den Drittquartalszahlen vom Mittwoch stieg der Kurs der Nestlé-Aktie um 2,9 Prozent. Im frühen Handel am Donnerstag steigt der Kurs um 0,9 Porzent auf 116,94 Franken. Analysten reagieren positiv auf das, was sich im Zusammenhang mit dem Resultat gehört haben. 

Die UBS erhöht das Kursziel für Nestlé von 130 auf 135 Franken und bestätigt die Empfehlung"Buy". Das organische Wachstum sei unerwartet stark, so  Analyst Guillaume Delmas in einem Kommentar.

Die Konsumentinnen und Konsumenten, die im Corona-Jahr ihre Gewohnheiten veränderten, helfen Nestlé weiter. Eine Erholung des Ausser-Haus-Kanals sowie eine starke Marktanteilsdynamik und ein steigender Beitrag der Preisgestaltung seien die wichtigsten Treiber für Nestlé. Delmas zeigt sich überzeugt, dass diese Schlüsselfaktoren in den nächsten zwölf Monaten weiter das Wachstum stützen werden.

Preissetzungsmacht intakt

Der Experte glaubt, dass der Nahrungsmittelkonzern 2021 ein organisches Wachstum von 7,1 Prozent oberhalb des bereits nach oben revidierten Konzernziels (6-7 Prozent) erzielen wird. Für das kommende Jahr rechnet der Analyst dann mit 5 Prozent.

Independent Research erhöht das Kursziel ebenfalls von 130 auf 135 Franken und hält die Einstufung "Kaufen" fest. Die Umsatzzahlen für das dritte Quartal seien alles in allem überzeugend, so Analyst Lars Lusebrink. Der Nahrungsmittelkonzern dürfte seiner Meinung nach weiterhin von der breiten Produktpalette und dem aktiven Management des Portfolios profitieren. Nestlé könne wohl zudem gut Preiserhöhungen durchsetzen und so steigende Input-Kosten ausgleichen. 

Goldman Sachs erhöht nach Zahlen das Kursziel für Nestlé von 128 auf 130 Franken. Es bleibt bei einem "Buy"-Rating. Der Nahrungsmittelkonzern habe ein solides drittes Quartal abgeliefert mit einem organischen Wachstum (+6,5 Prozent) klar oberhalb der Erwartungen, schreibt Analyst John Ennis.

Die höhere Guidance für das organische Wachstum ist für Ennis immer noch recht konservativ. Er glaubt, dass diese leicht übertroffen wird. Auch der Goldman-Sachs-Analyst betont die operative Leistung und den Produktemix von Nestlé als vorteilhaft. 

(Bloomberg/cash)

 
Aktuell+/-%
Nestle N118.82+0.87%