Börse - Kursperformance: Weshalb Roche den Konkurrenten Novartis plötzlich hinter sich lässt

Die Aktien von Novartis kommen seit längerer Zeit nicht vom Fleck. Ganz anders sieht dies beim Lokalrivalen Roche aus.
08.06.2021 11:56
Das Roche-Logo an einem Gebäude beim Bahnhof Basel.
Das Roche-Logo an einem Gebäude beim Bahnhof Basel.
Bild: cash

Die Genussscheine von Roche waren zwischen Oktober und Ende April nicht vom Fleck gekommen. Doch Anfang Mai startete eine Aufwärtsbewegung, die die Genussscheine innerhalb kurzer Zeit um 10 Prozent auf den höchsten Stand seit Ende September schiessen liess. 

Kursverlauf der Roche-Genussscheine seit letztem Oktober (Quelle: cash.ch).

Diese positive Entwicklung erhielt am Montag mit der US-Zulassung für das Biogen-Alzheimermittel Aducanumab neue Nahrung. Als Folge belässt Goldman Sachs Roche auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 432 Franken. Keyur Parekh, Analyst bei Goldman Sachs, schrieb am Montag in einer Studie, dass der Pharmakonzern selbst zwei Phase-III-Studien zu einem eigenen Alzheimer-Mittel (Gantenerumab) am Laufen habe, dessen Zulassungsantrag 2022 erwartet werde. 

Die Bereitschaft der US-Arzneimittelbehörde FDA, das Biogen-Alzheimermittel Aducanumab beschleunigt zulassen zu wollen, könnte auch die regulatorischen Hürden für andere, ähnliche Medikamente senken. Zugleich hob Parekh hervor, dass die Konsenserwartungen für Gantenerumab von Roche weiterhin recht gering seien.

Novartis bleibt im Seitwärtstrend gefangen

Der gegenwärtige Aufwärtstrend bei Roche ist bei der Konkurrentin Novartis nicht vorzufinden. Obwohl sich die Novartis-Aktien vom Einbruch Mitte Oktober schnell erholt hatten und bis Ende Januar gegen oben gingen, verbleiben diese seither und aktuell in einer Seitwärtsbewegung gefangen.

Kursentwicklung bei den Novartis-Aktien seit letztem Oktober (Quelle: cash.ch).

Insbesondere das schlechte Abschneiden im ersten Quartal hält wohl Anlegerinnen und Anleger von Zukäufen ab. Dem Pharmakonzern hat das schwache Abschneiden der Generika-Sparte Sandoz im ersten Quartal zu schaffen gemacht. Aber auch im restlichen Geschäft machte sich die anhaltende Covid-19-Pandemie bemerkbar. Zudem musste Novartis Ende Mai einen Studienabbruch für sein Augenmedikament Beovu vermelden.

(cash)
 

 
Aktuell+/-%
Roche Hldg G353.00+0.31%
Biogen Rg332.41+0.21%
Goldman Sachs Gr Rg379.15+0.25%
Novartis N83.70-0.08%

Roche GS

Kurs (CHF)
Zeit
353.00
15:35:06
+0.31%
+1.100
Eröffnung 352.20

Traderinfo

353.00
15:35:09
175
Geld/Brief
Zeit
Volumen
353.05
15:35:08
72
 71%
29% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.205 Mio
72.30 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...