Börsengänge - Medtech-Startup Onward sammelt bei Euronext-IPO 75 Millionen Euro ein

Das Medtech-Startup Onward Medical mit Wurzeln an der ETH Lausanne hat beim Börsengang in Brüssel 75,2 Millionen Euro eingenommen. Das Unternehmen ist damit 380 Millionen Euro wert.
21.10.2021 10:33
Das Börsengebäude im Zentrum von Brüssel.
Das Börsengebäude im Zentrum von Brüssel.
Bild: Bloomberg

Der Kurs ist um 4,2 Prozent angestiegen, nachdem das Unternehmen am Morgen den Handel an der Euronext in Brüssel startete. Die Aktie eröffnete bei 13,02 Euro. Der IPO-Ausgabe lagt bei 12,75 Euro. 

Nach Angaben der Börsenbetreiberin Euronext strebte Onward eine Preisspanne für die Aktie zwischen 11,75 und 13,75 Euro an.  

Wie Bloomberg schreibt, könnte der Erlös für das Unternehmen auf 86,5 Millionen Euro steigen, wenn eine Überzeichungs-Option voll ausgeübt wird. 

Das Unternehmen, ein Spin-Off der ETH Lausanne, forscht an Therapien zur Stimulation bei Rückenmarkverletzungen. Mitgründer des Unternehmens ist der Neurowissenschaftler Grégoire Courtine. 

 

 

(Bloomberg/cash)