Ehe-Aus - Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden: 146 Milliarden Dollar Vermögen

Bill und Melinda Gates gehen in Zukunft getrennte Wege. Ein grosses Fragezeichen hängt damit über einem der weltgrössten Privatvermögen und einer weltumspannenden wohltätigen Organisation.
04.05.2021 07:42
Bill und Melinda Gates.
Bill und Melinda Gates.
Bild: imago images

Die Trennung des Paares nach 27 Jahren Ehe könnte in der Technologiebranche nachhallen, ein riesiges Portfolio von Firmenanteilen und Immobilienbesitz neu sortieren und selbst globale soziale Themen wie Gesundheit, Klimawandel und Gleichstellung beeinflussen.

Die Gates, die nach Schätzungen des Bloomberg Billionaires Index über rund 146 Milliarden Dollar (121 Milliarden Euro) verfügen, machten zunächst keine Angaben dazu, welche Pläne sie für ihr Vermögen haben, betonten aber, dass bei ihren philanthropischen Tätigkeiten weiterhin zusammenarbeiten werden.

“Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir die Entscheidung getroffen, unsere Ehe zu beenden”, sagten die beiden in einer kurzen Erklärung auf Twitter. “Wir haben drei unglaubliche Kinder grossgezogen und eine Stiftung aufgebaut, die auf der ganzen Welt arbeitet, um allen Menschen ein gesundes und produktives Leben zu ermöglichen.”

Bill Gates, der 65-jährige Mitbegründer von Microsoft, gilt als viertreichste Person der Welt. Seine Frau Melinda, 56, ist ein ehemalige Managerin bei Microsoft. Ihre Bill & Melinda Gates Stiftung hat bislang mehr als 50 Milliarden Dollar für gute Zwecke ausgegeben. Beide bleiben Co-Vorsitzende und Treuhänder der Stiftung, sagte ein Sprecher der Organisation.

Das Ehepaar hat am Montag in King County die Scheidung eingereicht, so Gerichtsakten. Eine Kopie eines Scheidungsantrags, die von der Website TMZ veröffentlicht wurde, nennt die Ehe “unwiederbringlich zerbrochen”.

Nach der Ankündigung der Trennung von Jeff Bezos und MacKenzie Scott im Jahr 2019 ist dies die zweite Scheidung in den obersten Rängen der Superreichen der Welt in den letzten Jahren. Das Auseinanderdividieren des Vermögens der Gates ist jedoch möglicherweise komplexer als bei Bezos und Scott, denen hauptsächlich Aktien von Amazon gehörten.

Gates’ Vermögen geht auf Microsoft zurück, aber der Softwarehersteller macht inzwischen vermutlich weniger als 20% des Gesamtvolumens aus. Im Laufe der Jahre wurde ein Grossteil der Aktien in die Bill & Melinda Gates Stiftung verlagert und der genaue Anteil wurde nicht veröffentlicht, seit Gates letztes Jahr das Board von Microsoft verlassen hat.

Gates‘ Kapital wird von Cascade Investment verwaltet, einer Holdinggesellschaft, die von Michael Larson geleitet wird. Über Cascade ist Gates an Immobilien sowie an Dutzenden Unternehmen beteiligt, etwa im Energiebereich, im Gastgewerbe sowie an börsennotierten Firmen wie Canadian National Railway und Deere & Co.

(Bloomberg)

 
Aktuell+/-%
Microsoft Rg248.15+2.11%
EUR/USD1.21460.00%
Twitter Rg51.73+3.23%
Amazon.Com Rg3'222.90+1.94%
Canadian Natl Rl Rg107.33-3.35%
Deere & Co Rg384.00+1.56%