Finanz - Deutsche Bank erzielt bestes Ergebnis seit zehn Jahren

Die Deutsche Bank hat 2021 nach einer Serie von Verlusten das zweite Jahr in Folge mit einem Nettogewinn abgeschlossen.
27.01.2022 07:03
Eine Filiale der Deutschen Bank in Hamburg.
Eine Filiale der Deutschen Bank in Hamburg.
Bild: cash

Unter dem Strich - also nach Abzug von Zinszahlungen für Nachranganleihen - stand ein Gewinn von 1,94 Milliarden Euro nach 113 Millionen Euro vor Jahresfrist, wie die Deutsche Bank am Donnerstag mitteilte. Damit wurden die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Im vierten Quartal verdreifachte sich der Gewinn annährend. Die Aktionäre sollen nach einer langen Durststrecke wieder eine Dividende erhalten. Ihnen wurden 20 Cent je Aktie für 2021 in Aussicht gestellt.

2021 habe die Bank ihr bestes Ergebnis seit zehn Jahren erreicht, ertklärte Vorstandschef Christian Sewing. "Alle vier Geschäftsbereiche entwickeln sich wie geplant oder sogar besser, und beim Abbau von Altbeständen sind wir schneller vorangekommen als erwartet", führte er aus. Die Fortschritte seien eine gute Basis, um 2022 das Ziel einer Eigenkapitalrendite von acht Prozent zu erreichen.

Die Erträge stiegen im vergangenen Jahr um sechs Prozent auf auf 25,4 Milliarden Euro. Das Investmentbanking war wie bei anderen Instituten erneut eine zentrale Ertragsstütze. Aber auch im Privatkundengeschäft legten die Erträge leicht zu, während sie in der Unternehmensbank stabil blieben. 

(Reuters)

 
Aktuell+/-%
Deutsche Bank N9.210-3.59%

Deutsche Bank N

Kurs (EUR)
Zeit
9.210
20.05.2022
-3.59%
-0.343
Eröffnung 9.496

Traderinfo

9.373
20.05.2022
3’210
Geld/Brief
Zeit
Volumen
9.419
20.05.2022
3’190
 50%
50% 
VerkaufenKaufen
Vol. Börse
Umsatz
0.034 Mio
0.318 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...