Finanzdienstleister - Visa steigert Gewinn und Erlöse kräftig - Aktie verliert

Gestiegene Kreditkartenzahlungen angesichts der wirtschaftlichen Erholung von der Corona-Krise haben Visa zu einem kräftigen Gewinnsprung verholfen.
27.10.2021 06:35
Visa ist neben Mastercard der grösste Anbieter für Zahlungskarten.
Visa ist neben Mastercard der grösste Anbieter für Zahlungskarten.
Bild: pixabay.com

In den drei Monaten bis Ende September verdiente der US-Finanzriese unter dem Strich 3,6 Milliarden Dollar (3,6 Mrd Euro) und damit 68 Prozent mehr als im stark von der Pandemie belasteten Vorjahreszeitraum. Die konzernweiten Erlöse legten um 29 Prozent auf 6,6 Milliarden Dollar zu, wie Visa am Dienstag nach US-Börsenschluss in San Francisco mitteilte.

Der Boom bei Online-Zahlungen hält an, zudem kommt das internationale Geschäft des Unternehmens wieder deutlich besser in Gang, nachdem während der Corona-Krise etwa viele lukrative Flug- und Hotelbuchungen weggefallen waren. Dank der Erholung des Reiseverkehrs nahmen Auslandszahlungen wieder kräftig zu. Dieser Trend dürfte sich fortsetzen, deshalb sei Visa für die Zukunft sehr gut aufgestellt, sagte Vorstandschef Alfred Kelly. Bei Anlegern kamen die Zahlen weniger gut an - die Aktie drehte nachbörslich 2 Prozent ins Minus. 

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Visa Rg-A205.51+4.51%
EUR/USD1.0583+0.27%

Investment ideas

Visa Rg-A

Kurs (USD)
Zeit
205.51
24.06.2022
VerkaufenKaufen
Vol. Börse 3.161 Mio

Noch kein Trading-Konto?

  • Nur CHF 29 Courtage pro Online-Trade
  • Depot ab CHF 25 pro Quartal
  • Gratis Realtime Kurse ab CHF 20'000 Depot

Mehr erfahren...