Fonds - «Sinnsuche»: Verluste lösen bei Cathie Wood Nachdenklichkeit aus

Die einst für ihre Performance bewunderte Fondsgesellschaft Ark Investment scheint angesichts einer fortgesetzen Flaute in eine veritable Sinnkrise geraten zu sein. Firmenchefin Cathie Wood gibt sich kämpferisch.
11.12.2021 16:19
Catherine D «Cathie» Wood, Gründerin und CEO von Ark Investment Management.
Catherine D «Cathie» Wood, Gründerin und CEO von Ark Investment Management.
Bild: Bloomberg

"Ich war noch nie in einem Markt, der gestiegen ist, während unsere Strategien gefallen sind", sagte Firmengründerin Cathie Wood im Interview mit Bloomberg TV. "Das ist noch nie passiert."

Während der S&P-500 in diesem Jahr rund 24 Prozent zugelegt hat, ging es für den ARK Innovation ETF mehr als 20 Prozent bergab. Angesichts dessen befinde sich der Vermögensverwalter in einer Selbstfindungsphase. "Unsere Strategie ist unsere Strategie", sagte Wood, die die weiteren Aussichten nach wie vor für enorm hält.

"In den nächsten fünf Jahren erwarten wir eine durchschnittliche jährliche Rendite von über 40 Prozent."

(Bloomberg/cash)