Geldpolitik - Negativzinsen im Euroraum bis 2025 wahrscheinlich

Im Euroraum wird es voraussichtlich noch mindestens fünf Jahre keine positiven Zinssätze geben, erwartet Benoît Coeuré, ehemaliges Mitglied im Direktorium der Europäischen Zentralbank.
03.07.2020 14:30
Ex-EZB-Direktor Benoit Coeuré.
Ex-EZB-Direktor Benoit Coeuré.
Bild: iNg

Die Märkte signalisierten, dass die Bilanz der EZB nicht schrumpfen werde und Zinsen negativ bleiben würden, sagte Coeuré, der jetzt das Innovationszentrum der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich leitet. Um früher zur Normalität zurückzukehren, müssten die Regierungen in Europa möglicherweise neue Wege finden, das Wachstum anzukurbeln.

"Es ist ein wahrscheinliches Szenario", sagte Coeuré am Freitag in einem Interview mit Bloomberg Television. "Der Schlüssel liegt in der Steigerung der Produktivität."

Coeuré gab sich auch vorsichtig in Bezug auf die Geschwindigkeit einer wirtschaftlichen Erholung von der Coronavirus-Pandemie, nachdem das Virus in einigen Regionen zurückkehrt und auf dem amerikanischen Kontinent nicht unter Kontrolle ist.

"Wir befinden uns noch in der ersten Phase dieser Krise - es ist nicht einmal das Ende vom Anfang, wir sind immer noch am Anfang vom Anfang", sagte Coeuré. "Die grosse Herausforderung für Regierungen und Zentralbanken besteht derzeit darin, mit Unsicherheiten umzugehen."

(Bloomberg)