Gold beendet dreijährige Verlustserie - Preis steigt

Auf der Suche nach sicheren Anlagemöglichkeiten haben sich Anleger 2016 vermehrt mit Gold eingedeckt.
30.12.2016 10:59
Glänzend und wertvoll: Goldbarren.
Glänzend und wertvoll: Goldbarren.
Bild: Pixabay

Der Preis für das Edelmetall gewann auf Jahressicht neun Prozent und beendete damit eine dreijährige Talfahrt. "Die Nachfrage nach Gold hat vor allem im dritten Quartal zugenommen, weil Anleger unsicher waren über politische und wirtschaftliche Entwicklungen", sagte Mihir Kapadia, Chef der Londoner Investmentgesellschaft Sun Global. Am letzten Handelstag des Jahres profitierte Gold vom schwächeren Dollar und legte zeitweise 0,4 Prozent auf 1163,14 Dollar je Feinunze (31,1 Gramm) zu. Silber gewann aufs Jahr gesehen noch deutlicher: Der Preis kletterte um 17 Prozent auf 16,20 Dollar und legte so stark zu wie seit 2010 nicht mehr. Die stärkste Kursentwicklung bei den Edelmetallen verzeichnete Palladium, dessen Preis 2016 um mehr als 19 Prozent auf 670 Dollar stieg. 

(Reuters)