Grösstes Unternehmen der Schweiz - Vitol hat Halbjahresgewinn nahezu verdoppelt

Der Rohstoffhändler Vitol gehört zu den Nutzniessern der zuletzt volatilen Entwicklungen an den Energiemärkten.
23.09.2019 07:20
Firmenschild Vitol Group in Genf.
Firmenschild Vitol Group in Genf.
Bild: iNg

Wie die "Financial Times" unter Berufung auf informierte Personen berichtet, hat der Konzern im ersten Halbjahr 2019 einen Gewinn von etwa einer Milliarde US-Dollar erzielt, eine Steigerung um 80 Prozent. Für das gesamte Geschäftsjahr 2018 hatte Vitol dem Bericht zufolge einen Gewinn von 1,7 Milliarden US-Dollar gemeldet. Dabei habe der Konzern auf eine stärkere zweite Jahreshälfte verwiesen.

Vitol selbst hatte im März berichtet, im vergangenen Jahr täglich 7,4 Millionen Barrel an Rohöl und verwandten Produkten geliefert zu haben. Zusammen mit dem Anstieg der Ölpreise hatte das dem Unternehmen einen Umsatz von 231 Milliarden US-Dollar beschert, wie es damals hiess.

Eine Anfrage zum Medienbericht von AWP wurde von Vitol bislang nicht beantwortet.

Vitol ist nicht börsenkotiert, gilt aber gemessen als Umsatz das grösste in der Schweiz beheimatete Unternehmen.

(AWP)